Soziale Kompetenzgruppen | Kooperationsverbund Autismus Berlin

Soziale Kompetenzgruppen

Grafik zu den Sozialen Kompetenzgruppen

Unser Angebot

  • Individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen durch Aktivitäten in Kleingruppen
  • Spielerisch-pädagogische Anleitung zur Vertiefung sozialer Kompetenzen
  • Raum für Beziehungs- und Bindungsgestaltung
  • Unterstützung zur Strukturierung von Pausen und Freizeit

Konzept der SOKO-Gruppen

Für Kinder und Jugendliche mit Autismus gestalten sich zwischenmenschliche Kontakte und das soziale Verhalten häufig sehr viel schwieriger als bei anderen Kindern. Alltägliche soziale Situationen sind für sie oft unübersichtlich. Die SOKO-Gruppen bieten einen geschützten Raum um mit anderen Betroffenen soziale Regeln und Verhaltensweisen zu verstehen und einzuüben. Alle Inhalte werden auf die Bedarfe und Interessen der Teilnehmer ausgerichtet. Die inhaltliche Gestaltung kann sich zum Beispiel an folgenden Themen orientieren:

  • Üben von Small-Talk
  • Kompromisse schließen/ sich abstimmen lernen
  • Wahrnehmung/ Umgang mit eigenen Gefühlen
  • Zuhören und argumentieren

Der feste Rahmen und die gleich bleibenden Rituale vermitteln den Teilnehmern Sicherheit und Orientierung.

Methoden

In den SOKO-Gruppen werden verschiedene Erwartungen der Umwelt durchschaubar gemacht und allgemeine Strategien zur Verhaltensorganisation vermittelt. Durch verschiedene Ansätze und eine wertschätzende und unterstützende Haltung helfen wir den Teilnehmern, die Welt zu verstehen und Selbstsicherheit aufzubauen. Regeln werden verständlich erklärt und in enger Zusammenarbeit mit den Eltern individuelle Problemlösungsstrategien erarbeitet.

Folgende Methoden fließen in die Arbeit ein:

  • Strukturierung von Materialien, Handlungen oder Räumlichkeiten (TEACCH-Konzept)
  • Visualisierung von sprachlichen Inhalten
  • Darstellung von gesellschaftlichen Regeln (Social Stories, Comic Strip-Conversation)
  • Rollenspiele und Protokollieren von Situationen

Eckdaten

  • langfristige Teilnahme (Jahres-Konzept)
  • Termine 14tägig oder wöchentlich
  • in der Regel erfordert die Teilnahme an einer Gruppe zuvor eine Einzelförderung
  • bei Interesse vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns

 Ansprechpartner

Nina Homann| Fachliche Leitung
E-Mail: homann[at]verbund-autismus-berlin.de
Telefon: 030 / 7 89 56 60 -11

Den Informationsflyer hier herunterladen (PDF, 26KB)

Diesen Beitrag ausdrucken Diesen Beitrag ausdrucken